Carnosin und Herz-Kreislauf Erkrankungen

Kardiovaskuläre Krankheiten stellen auch weiterhin den größten Mörder unter Krankheiten dar, sie sind für etwa die Hälfte aller Todesfälle verantwortlich. Polyungesättigte Fettsäuren treten als der Hauptteil von Lipoproteinen niederer Dichte (LDL) im Blut auf und die Oxidation dieser Lipidbestandteile im LDL spielt eine vitale Rolle in der Atherosklerose. Je höher das Niveau der oxidierten Lipide ist, desto häufiger werden die Blutgefäße beschädigt.

Der schädliche Prozess der oxidativen Reaktion wird fortgesetzt und kann zur Herstellung von Schaumzellen und Plaque – der Grundlage der Atherosklerose – führen. Das oxidierte LDL ist atherogenetisch und wird bei der Bildung von Atheroskleroseplaque als wichtig angesehen. Nebenbei ist das oxidierte LDL zythotoxisch und kann die Endothelzellen direkt beschädigen. Carnosin Extra hilft mit sinen Antiglykations- und Anticarbonylisationseigenschaften bei der Verhinderung von schädlichen Veränderungen des LDL-Cholesterins, die frühen Stadien der Bildung von Atheroskleroseplaque beitragen, was für den Schutz von Blutgefäßen bei Diabetes besonders wichtig ist. Falls es zu Beschädigungen dennoch kommt und sich die Arterien blockieren, bietet Carnosin im potentiell lebensgefährlichen Zustand Hilfe an. Wenn der Blutdurchfluss ausgesetzt ist, kommen zum Gewebe kein Sauerstoff und keine Nährstoffe wegen der anwesenden Ischämie. Obwohl ein schwächerer Blutdurchfluss einen unmittelbaren Schaden hervorruft, kommen noch mehr Beschädigungen, wenn sich der Blutdurchfluss erneuert und das Blut, das an Sauerstoff reich ist, die Oberfläche überschwemmt. Dieser zweifache Effekt heißt Verletzung der Ischämie / der Reperfusion und stellt einen großen Teil der Invalidität dar, die den Herzschlag, den Gehirnschlag oder eine traumatische Verletzung begleitet.

Oxidativer Stress verkürzt die Lebensdauer, indem er dem Risiko für die Atherosklerose und ihre Folgen, wie dem Herz- oder dem Gehirnschlag, beiträgt. Der mächtige antioxidative Effekt von Carnosin, gemeinsam mit seiner Fähigkeit, freie Radikale und beschädigte Proteine zu beseitigen, geben ihm eine einzigartige Schutzcharakteristik, die das Potential hat, die Lebensdauer zu verlängern.

Karnozin Extra kann die Aktivität des sympathischen Nervensystems inhibieren, der eigentlich den Bluthochdruck promoviert, wodurch die Erhöhung des Blutdrucks, der mit Fettleibigkeit verbunden ist, verringert wird.

Ein gesunder Myocard enthält natürlich eine bestimmte Konzentration von Carnosin. Die Carnosinergänzung verbessert jedenfalls sehr bedeutend die Kraft und die Ausdauer des Herzmuskels (um sogar 30 %). Der Verlust der Kontraktilität von Myocardzellen ist eine häufige Todesursache bei der Ischämieherzkrankheit. Aufgrund der Ergebnisse aktueller pharmakologischer Tests wurde festgestellt, dass Carnosin die Kontraktilität des Mycards sogar während der Ischämie wie Verapmil (Blocker des Kalziumkanals) verbessert, das während der Behandlung von Herzerkrankungen verschrieben wird. 

Karnozin Extra öffnet neue Horizonte in der Behandlung kardiovaskulärer Krankheiten.

Aufgrund der Tests kann der wohltuende Effekt von Carnosin auf die kardiovaskulären Störungen auf folgende Weise summiert werden:

  • eine höhere Kontraktionskraft des Herzmuskels
  • die Regulierung des Blutdrucks
  • der Schutz vor einem Sauerstoffmangel (Hypoxie, Ischämie) in den Geweben, die wegen der Ischämieherzkrankheit leiden
  • der Schutz vor der Oxidation vom LDL-Cholesterin und der Atherosklerose.

Carnosin hat eine breite Anwendung als Zusatz in der Behandlung für alle diese Herzschwächeformen. Studien haben gezeigt, dass Carnosin das Funktionieren des Herzmuskels, wahrscheinlich durch die Regulierung des Zellenkalziumniveaus, wie es sich in Studien mit Ratten gezeigt hat, verbessern kann. Außerdem verringert Carnosin das Niveau von Liptin, dem Fettleibigkeitshormon. Das Niveau dieses Hormons erhöht sich bei Diabetikern einige Male im Blut und es erhöht auch den Blutdruck. Weiters bietet Carnosin den Schutz vor der Atherosklerose. Carnosin verringert den Blutdruck durch die Vasodilatation (die Öffnung von Blutgefäßen). Ein Mechanismus, mit dem es das erreicht, ist die Erhöhung der Produktion von Stickstoffoxid.

Interessante Experimente wurden durchgeführt, um den Effekt von Carnosin auf Ratten mit einer programmierten Hypoxie (Sauerstoffmangel) zu erklären. Sie waren einem Umfeld ausgesetzt, das einen solchen Sauerstoffmangel hatte, der die Bewegungsunmöglichkeit hervorruft. Die Revitalisierung wird durch die Zugabe von Sauerstoff in ihrem Umfeld durchgeführt. Die mit Carnosin behandelten Ratten konnten nach 4,3 Minuten aufstehen, während diejenigen, die nicht mit Carnosin behandelt wurden, nach 6,3 Minuten aufstanden, was statistisch ein bedeutender Unterschied ist.

Am Ende ist es möglich zu sagen, dass Karnozin Extra ein außerordentliches Nahrungsergänzungsmittel in der Prävention und der Behandlung von fast allen kardiovaskulären Störungen ist.